Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

In Gottes Namen?! Was Terror mit uns zu tun hat.

Muslimische und christliche Reaktionen auf islamistischen Terrorismus in Europa

Fr, 27.11. 19:30-21 Uhr
Ort siehe Website der Ev. Akademie
Ort siehe Homepage
Link zu Google Maps
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen/Seminare, Vorträge/Podiumsdiskussionen/Gesprächsrunden/Lesungen
Zielgruppe
Alle Zielgruppen
Eintritt
Siehe Website der Ev. Akademie
Besondere Hinweise
Die jüngsten Terroranschläge in Europa haben kontroverse Debatten darüber ausgelöst, wie Religionsgemeinschaften auf Terrorismus im Namen des Islams reagieren sollten. Unter den Hashtags #Samuel Paty, #Nizza und #Wien wird in neuer Schärfe über Distanzierungsforderungen, Meinungsfreiheit und interreligiöse Allianzen gestritten. Während sich muslimische Vertreter*innen öffentlich distanzieren, verhallen ihre nach nahezu jedem Anschlag formulierten Presseerklärungen, Interviews und Friedensgebete in nicht unbedeutenden Teilen der Öffentlichkeit. Lautstark fordern auch einzelne muslimische Stimmen, dass derartige Taten sowohl nach außen als auch innerhalb muslimischer communities nachdrücklicher verurteilt und theologisch delegitimiert werden müssten.
Name der Ansprechperson
Simone Wasner
Tel. (030) 203 55 - 507
wasner(at)eaberlin.de

Eingetragen von:

Ev. Akademie zu Berlin
Charlottenstr. 53/54
10117 Berlin

Letzte Änderung am: 02.02.2016